Girl Gamer Deutschland - Dein Gamer Magazin von GamerGirls über GamerGirls, Games, Updates , Gamerlife und mehr von Schmetter_Ling
Dein Gamer Magazin
von & über Frauen #gamergirls

News


PlayStation Store: Sony stellt Verkauf von VoD-Inhalten ein
https://www.computerbild.de/ am 09.03.2021 um 14:25 (UTC)
 Seit November 2009 kaufen und leihen Besitzer einer PlayStation in Deutschland über den PlayStation Store Filme und Serien. Selbst auf den mobilen Geräten PlayStation Portable und PlayStation Vita kann man die Inhalte ansehen. Doch mit der Zeit flachte die Nachfrage ab, und die entsprechenden Einkünfte blieben aus. Das liegt laut Sony vor allem am rasanten Anstieg der Streaming-Anbieter (Netflix, Amazon Prime, Disney Plus etc.). Das geänderte Konsumverhalten der Nutzer bewegt den japanischen Konsolenhersteller nun dazu, Filme und weitere Video-on-Demand-Inhalte (VoD-Inhalte) komplett aus dem PlayStation Store zu streichen. Das gab Sony am 2. März 2021 in einem Blogpost bekannt und nannte eine Deadline: Ab dem 31. August 2021 ist es nicht mehr möglich, Filme und andere VoD-Inhalte über den PlayStation Store zu erwerben oder zu leihen.
PlayStation Store: Besitzer behalten ihre Inhalte
Nutzer, die Filme oder andere VoD-Inhalte besitzen, müssen keine Angst um ihren erworbenen Content haben. Auch nach Inkrafttreten der Änderung können sie sie auf einer PS4, PS5 und auf Mobilgeräten wiedergeben. ie digitale Film- und Seriensammlung lässt sich nur nicht mehr über den PlayStation Store erweitern. Da die PlayStation seit der vierten Generation aber ohnehin eine umfangreiche Medienstation mit zahlreichen Apps von Streaming-Anbietern ist, haben die User zahlreiche Alternativen.

 

Zu lange Ladezeiten: Gamer repariert GTA Online selbst
https://www.computerbild.de/ am 09.03.2021 um 12:32 (UTC)
 03.03.2021, 11:55 Uhr Bis ein Spiel in "GTA Online" zustande kommt, vergeht einige Zeit. Ein Gamer war davon genervt – und hat das Spiel schlicht selbst verbessert.
Schnell eine Partie zocken, das ist in "GTA Online" nicht immer möglich, denn mit fixen Ladezeiten glänzt das zu "GTA 5" gehörende Multiplayer-Spiel selten. Oft müssen Nutzer laut WinFuture drei bis sechs Minuten warten, bis ein Spiel zustande kommt. Zu lange, fand der Nutzer "T0st". Der griff deswegen zur Tastatur und beseitigte das Problem auf eigene Faust.
GTA Online lädt bis zu 70 Prozent schneller
Bei der Recherche stieß T0st auf schlecht optimierten Code und eine 10 Megabyte große Datei, die für den "Net Shop Catalog" – also für alle Items, die sich von Spielern in "GTA Online" mit virtueller Währung einkaufen lassen – zuständig ist. Für moderne PCs sollte der Umgang damit kein Problem darstellen. Laut T0st ist aber gerade diese Datei für die lahmen Geschwindigkeiten mitverantwortlich. Nach ein paar Anpassungen reduzierte der Gamer die Ladezeiten auf unter zwei Minuten. Das Spiel lädt nun 70 Prozent schneller.
Problem leicht zu lösen
Den überarbeiteten Code stellt T0st anderen Nutzern auf GitHub zur Verfügung. Dort rät er allerdings von der Nutzung ab: Es handle sich nicht um eine allgemein nutzbare Lösung. Die Modifikation des Spiels durch andere Nutzer geschieht also auf eigene Gefahr. Die gute Nachricht: Das Problem in "GTA Online" ist so leicht zu lösen, dass ein Entwickler es innerhalb eines Tages beheben kann. Das schreibt der Gamer in einem Blog-Eintrag. Nun muss Rockstar Games, das Unternehmen hinter der "GTA"-Reihe, nur noch aktiv werden.

 

Xbox Game Pass: Diese Spiele sind ab März verfügbar!
https://www.computerbild.de/ am 09.03.2021 um 12:28 (UTC)
 04.03.2021, 12:21 Uhr Ein neuer Monat bedeutet für Abonnenten von Microsofts Abodienst Xbox Game Pass auch frische Spiele. Besonders digitale Sport-Enthusiasten kommen dieses Mal auf ihre Kosten. Die Infos!
Spiele physisch oder online zu kaufen war gestern: Im Jahr 2021 zocken Millionen von Menschen ihre Games über Abodienste wie EA Play, Uplay Plus oder den Xbox Game Pass. Letzterer ist der Platzhirsch im Markt, denn laut dem US-amerikanischen Technikportal The Verge stieg die Abonnentenanzahl zwischen April und September 2020 um 50 Prozent auf 15 Millionen an. Mit mehr als 100 Spielen bietet Microsoft seinen Xbox-Game-Pass-Nutzern ein üppiges Angebot: Darunter sind Top-Titel wie "Doom Eternal", "Wolfenstein – Youngblood" oder das jüngst erschienene "The Medium". Dennoch fügt Microsoft weitere Spiele im monatlichen Rhythmus hinzu. Im März 2021 kommen vor allem digitale Sportler und "Star Wars"-Fans auf ihre Kosten. Einige Titel verlassen aber auch den Xbox-Game-Pass-Kosmos. "The Witcher"-Fans müssen dieses Mal ganz stark sein.
Xbox Game Pass: Die Neuzugänge im März
Falls Sie sich vorgenommen haben, mehr Sport im Corona-Lockdown zu machen, können Sie das auch digital mit den Xbox-Game-Pass-Neuzugängen angehen. In den Disziplinen American Football ("Madden NFL 21"), Fußball ("Football Manager 2021"), Basketball ("NBA 2K21") und Cricket ("Cricket 19") steht Ihnen ein Karrieremodus zur Verfügung. Außerdem sollten Sci-Fi-Fans ihre Ohren spitzen, denn mit "Star Wars – Squadrons" gesellt sich ein ganz frischer Titel zu den verfügbaren Spielen. Sie schlüpfen in die Rolle eines Piloten im "Star Wars"-Universum und kämpfen sich durch Einzel- und Mehrspieler-Gefechte im Weltraum. Hier nun die Spiele-Neuheiten im Überblick:
Madden NFL 21 (Konsole, EA Play): Ab sofort verfügbar
Football Manager 2021 (PC): Ab sofort verfügbar
Football Manager 2021 Xbox Edition (Konsole und PC): Ab sofort verfügbar
Cricket 19 (PC): Ab sofort verfügbar
Elite Dangerous (Cloud): Ab sofort verfügbar
NBA 2K21 (Cloud und Konsole): Ab sofort verfügbar
Star Wars – Squadrons (Konsole): Ab März verfügbar
NHL 21 (Konsole, EA Play): Ab April verfügbar
Diese Spiele fliegen im März raus
Spiele kommen und gehen im Xbox Game Pass. Dieses Mal verlässt unter anderem das Rollenspiel "The Witcher 3 – Wild Hunt" den Abodienst. Folgende Titel sind ab dem 15. März 2021 nicht mehr Teil des Xbox Game Pass:
Alvastia Chronicles (Konsole und PC)
Astrologaster (PC)
Bloodstained: Ritual of the Night (Konsole und PC)
Kona (Konsole)
The Witcher 3 – Wild Hunt (Konsole)
Xbox Game Pass: Neue Updates, DLCs und Quests
Neben dem Games-Angebot bohrt Microsoft die verfügbaren DLCs, Updates und Quests auf. Für Nutzer des Xbox Game Pass kosten die Erweiterungen des Actionspiels "Control" mit den Namen "The Foundation" und "AWE" jetzt 50 Prozent weniger. Den Season-Pass vom Titel sichern sich Abonnenten mit einem Rabatt von 35 Prozent. Das Angebot gilt aber nur bis zum 8. März 2021. Das jüngste DLC für "Gears 5" ist um zehn Prozent reduziert und das "Minecraft"-Update "The Mountain" sogar komplett kostenlos. Vierfache Xbox-Reward-Points erwarten "Battlefield 1"- sowie "Batman – Arkham Knight"-Spieler. Mit diesen Punkten kann man sich unter anderem Xbox-Geschenkkarten sichern. Microsoft spendiert seinen Abonnenten also wieder jede Menge Möglichkeiten, um sich die Zeit zu vertreiben.
Xbox Game Pass: Das kostet der Dienst monatlich
Sie haben die Möglichkeit, zwischen zwei Varianten auszuwählen: Der Xbox Game Pass Ultimate kostet 12,99 Euro im Monat. Mit diesem zocken Sie auf mehreren Plattformen alle verfügbaren Spiele. Die abgespeckte Standardvariante zieht Ihnen monatlich 9,99 Euro vom Konto ab. Sie beschränkt sich jedoch auf eine Plattform. Falls Sie also eine Konsole und einen PC besitzen, müssen Sie sich entscheiden.

 

Nintendo: Update für die Wii U nach fast drei Jahren
https://www.computerbild.de/ am 09.03.2021 um 12:24 (UTC)
 04.03.2021, 14:45 UhrKlar, die Nintendo Switch ist derzeit in aller Munde. Einige Nutzer setzen dennoch weiterhin auf die Wii U. Für die hat Nintendo nun ein kleines Schmankerl parat.
Der Nachfolger der Wii, die Wii U, kam am 30. November 2012 in Europa auf den Markt. Portabel ist die Konsole nicht, sie ist ausschließlich für den Heimgebrauch gedacht. Fünf Jahre später stellte Nintendo die Produktion ein. Statistisch gesehen ist sie die erfolgloseste Plattform der Japaner seit dem Virtual Boy von 1995 – laut Hersteller gingen lediglich circa 13,5 Millionen Geräte weltweit über die Ladentheken. Nach der Wii U kam die Nintendo Switch. Der Hybrid ist auch für den mobilen Einsatz zu gebrauchen, allerdings kommt dessen Controller ohne Touch. Wer immer noch auf die Wii U setzt, der darf sich nun über ein Update freuen.
Wii U bekommt ein Update
Die aktuelle Firmware ist von Version 5.5.3 auf 5.5.5 gewechselt – zugegeben, große Sprünge sehen anders aus. Trotz der knapp zweieinhalbjährigen Wartezeit fallen die Neuerungen eher dürftig aus. Es ging wohl hauptsächlich um die Systemstabilität und -bedienbarkeit. Im Kundenbereich heißt es: "Weitere Verbesserungen der allgemeinen Systemstabilität und andere geringfügige Anpassungen wurden vorgenommen, um die Benutzererfahrung zu verbessern."

 

PlayStation VR: Sony kündigt neue Virtual-Reality-Games an
https://www.computerbild.de am 09.03.2021 um 12:21 (UTC)
 04.03.2021, 16:54 UhrSie tauchen mit Sonys VR-Brille gerne ab in fremde Welten? Dann kommt die Ankündigung ja gerade recht: Sechs neue Spiele sollen für Fans der virtuellen Realität erscheinen.
Haben Sie Lust auf eine ganz neue Gaming-Erfahrung? Dann probieren Sie doch einmal VR-Brillen aus. Mit denen steigen Sie virtuell in die Spielelandschaften. Sony ist mit seiner PlayStation-VR-Brille ganz vorne mit dabei. Ein Spotlight kündete von den frischen geplanten Games. Gleich mehr als eine Handvoll neuer Spiele sollen erscheinen – und das noch 2021. Welche Titel dabei sind, verrät Ihnen die Redaktion.
PlayStation VR: Das sind die neuen Titel
Bereits am 29. März 2021 soll der Horror-Ego-Shooter "Doom 3 – VR-Edition" (Bethesda Softworks) herauskommen. 2021 auch dabei ist das Action-Abenteuer "I Expect You To Die 2" (Schell Games), hier steht allerdings noch kein konkretes Datum fest. In "Fracked" (nDreams) steckt ein weiteres Action-Abenteuer. Hinter "Song in the Smoke" (17-Bit) verbirgt sich ein Survival-Spiel. Die letzten beiden Games stellen je einen Koop-Shooter und ein Massive-Multiplayer-Online-Game dar. Die Titel lauten "After the Fall" (Vertigo Games) und "Zenith" (Ramen VR).
VR mit PlayStation 4 und 5 kompatibel
Wer sich der Immersion hingibt, kann Symptome wie bei einer Seekrankheit erleiden (Übelkeit, Kopfschmerzen und dergleichen), bei langsamer Gewöhnung an das zuweilen in Schräglage geratene Spielerlebnis vergeht das aber. Was bleibt sind die neuen Spiele in einer computergenerierten Umgebung mit Tiefgang. Übrigens: Die VR-Brille von Sony lässt sich nicht nur mit Ihrer PlayStation 4, sondern per Adapter auch mit der PlayStation 5 koppeln. Für letztgenannte Konsole ist übrigens ein neues Headset in Arbeit.

 

<-Zurück

 1 

Weiter->






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:

@Schmetter_Ling Deutschland 2021